Räder oder Raupen?

Von Johannes PAAR, LANDWIRT Chefredakteur

2014 war das Jahr der Raupen! – Große Regenmengen unmittelbar vor der Getreideund Maisernte machten vielerorts das Befahren von Feldern unmöglich. Überschwemmte Flächen, und festgefahrene Maschinen stellten Landwirte und Lohnunternehmer vor große Herausforderungen. Viele Lohnunternehmer investierten in teure Raupenlaufwerke, um ihre Kunden nicht zu verlieren. Der Aha-Effekt war meist groß: Dort, wo mit Rädern kein Weiterkommen war, fuhren Mähdrescher mit Raupen und Allrad ohne Probleme. Seither wollen viele Landwirte auch in trockenen Jahren nur mehr Raupenmähdrescher auf ihren Feldern sehen, berichteten uns Lohnunternehmer.