LandtechnikBergtechnikMultitalent mit Wendesitz

Multitalent mit Wendesitz

Von Johannes PAAR, LANDWIRT Chefredakteur

Der Markt für Wendesitz-Traktoren ist nicht unbedeutend: Im Vorjahr wurden österreichweit 170 solcher Fahrzeuge verkauft. Carraro ist der Platzhirsch in dieser Kategorie: 117 verkaufte Traktoren bescheren dem italienischen Hersteller einen Marktanteil von fast 69 %. Im Obstund Weinbau sind Wendesitz-Traktoren in vielen Situationen die bessere Alternative zu den Standard-Schmalspurtraktoren. Auch Bergbauern interessieren sich immer öfter für diese Spezialfahrzeuge, denn der Preisunterschied ist enorm: Den TTR 7800 bietet Antonio Carraro für gut 58.000 Euro inkl. 20 % MwSt an. Für einen vergleichbaren, klassischen Zweiachsmäher in Grundausstattung muss man rund 100.000 Euro auf den Tisch legen. Grund genug für uns, um beide Konzepte miteinander zu vergleichen. Dazu stellte uns der Landmaschinenhändler Ledinegg-Kögl den 71 PS starken Carraro TTR 7800 mit Schaltgetriebe für einen Praxistest zur Verfügung. Die BLT Wieselburg hat das Fahrzeug vermessen und gewogen. Die ermittelten Werte haben wir mit dem gleich starken Reform Metrac G7X verglichen. Die Vorzüge eines Zweiachsmähers sind unseren Testfahrern hinlänglich bekannt. Daher haben wir in diesem Fall auf einen direkten Praxisvergleich verzichtet.