LandtechnikBergtechnikMotormäherKreiseln mit dem Motormäher

Kreiseln mit dem Motormäher

Von Johannes PAAR, LANDWIRT Chefredakteur

Die Schlagkraft spielt auch im Berggebiet eine immer wichtigere Rolle. Kürzere Schönwetterperioden, weniger helfende Hände und der Kostendruck verlangen neue Denkansätze bei der Bewirtschaftung, z.B. einen Standard-Kreiselheuer mit dem Motormäher einzusetzen. – Für moderne Einachser kein Problem, denn sie leisten bis zu 30 PS. Diese Kombination verspricht eine noch nie dagewesene Schlagkraft beim Zetten und Wenden am Steilhang. Zudem streut der Kreiselheuer das Futter gleichmäßiger als ein Bandrechen oder andere Spezialgeräte. Das Ergebnis sind viel kürzere Trocknungszeiten bei der Heuernte.