LandlebenUrlaub Am BauernhofKooperation bei Vermietern: Gemeinsam sind sie stark!

Kooperation bei Vermietern: Gemeinsam sind sie stark!

Von Notburga SAMROCK

Mitte der 1990er-Jahre gab es im Zuge der von der EU ziemlich großzügig geförderten 5b-Gebiete sehr viele Kooperationen auf Urlaubam-Bauernhof-Betrieben. Sie wuchsen wie die sprichwörtlichen Schwammerln aus dem Boden, das Spektrum war sehr vielfältig. Doch mit dem Auslaufen der fünfjährigen Förderungsperiode „starben“ sehr viele der Kooperationen, sie schliefen meist sangund klanglos ein. Nicht so bei den „Pitztaler Erlebnisbauern“. Wie die Obfrau dieser Arbeitsgemeinschaft, Andrea Lechleitner aus Wenns, erzählt, waren natürlich auch bei ihnen die damaligen Investitionsförderungen mit ein Anlass zur Gründung der ARGE. Aber es gab vor allem das Ziel, eine bessere Auslastung der Höfe zu erreichen. Erstaunlich schnell gingen die Erneuerungsmaßnahmen auf den Höfen, die ja schon sehr lange traditionelle Ferienhöfe waren, über die Bühne, und auch die Auslastung der Höfe stieg stetig. Aber genau hier begann die Gruppe, sich nicht auf den Lorbeeren auszuruhen, sondern steckte sich das erklärte ehrgeizige Ziel, die guten Ergebnisse zu halten. Seit 1997 sind die Auslastungszahlen kontinuierlich gestiegen, wobei man im Pitztal erfreulicherweise zwei ungefähr gleich starke Saisonen im Sommer und Winter kennt.