AckerbauMaisMaiswurzelbohrerMaiswurzelbohrer: Entspannte Situation 2018

Maiswurzelbohrer: Entspannte Situation 2018

Von Christine GREIMEL

In der Steiermark konnten wir dieses Jahr durchschnittlich 2.800 Käfer je Fallenstandort auszählen. Das sind mehr als noch im Jahr davor. Zu Lagerschäden führte die angestiegene Population hingegen nicht. Hinter der Steiermark liegt Niederösterreich mit rund 1.600 gefangenen Käfern, gefolgt von Kärnten mit rund 1.500 Käfern je Fallenstandort. Die Kollegen aus Niederösterreich berichteten auch von Lagerschäden im Raum Sankt Pölten. Verschärft wurde die Situation in diesem Bundesland durch die extreme Trockenheit. Die Oberösterreicher haben rund 600 Käfer je Fallenstandort gefunden. Lageroder Befruchtungsschäden gab es in Oberösterreich aber dieses Jahr keine. Im Burgenland liegen die Käfer je Fallenstandort bei 900. Die Basis für das Monitoring sind die Käferfänge des jeweiligen Pflanzenschutzdienstes der Bundesländer. Bei Käferfangzahlen von über 4.000 je Falle, wie sie im Raum Sankt Pölten sowie in der Südsteiermark erreicht wurden, empfiehlt der Warndienst der Landwirtschaftskammer (LK) einen Fruchtwechsel für das darauffolgende Jahr.