RindRindermastEine Alternative zum Maststier

Eine Alternative zum Maststier

Von Margit VELIK und Georg TERLER

Das bei uns in Einzelhandel und Gastronomie erhältliche Rindfleisch stammt vorwiegend von Stieren. Grund dafür sind deren hohe Zunahmen und gute Schlachtleistung. Dafür müssen sie allerdings durchgehend intensiv (Maissilage, Kraftfutter) gemästet werden. Kalbinnen und Ochsen erreichen die Schlachtreife auch bei geringerer Fütterungsintensität (Heu, Grassilage, Weide, weniger Kraftfutter) und werden daher häufig in Grünlandgebieten gemästet.