AckerbauEin Jahr der Rückschläge

Ein Jahr der Rückschläge

Zusammengefasst von Alexander BÖCK, LANDWIRT Redakteur

Regenfälle von mehreren hundert Litern in nur wenigen Stunden auf der einen Seite, massive Dürre auf der anderen Seite. Und dazwischen die Alpen. So wie auch schon die Jahre davor, hat uns dieses Jahr wieder einmal gezeigt, dass wir uns auf meteorologische Gesetzmäßigkeiten nicht mehr verlassen können. Südlich der Alpen wechselten sich im Frühjahr Starkregenereignisse und schwere Hagelunwetter ab. Schwere Erosion und lange durchnässte Böden waren die Folge. Ein ganz anderes Bild zeichnete sich nördlich der Alpen ab. Hier regnete es so wenig wie schon lange nicht mehr. Besonders auf den leichten Böden mit einem dementsprechend niedrigeren Wasserhaltevermögen konnten die Landwirte nur mehr Mindererträge einfahren.